Veröffentlicht inNews

Last Oasis: Early-Access-Start auf den 10. Oktober verschoben

Early-Access-Start auf den 10. Oktober verschoben

©

Donkey Crew hat den Early-Access-Start von Last Oasis vom 3. September auf den 10. Oktober 2019 für PC auf Steam verlegt.

In dem postapokalyptischen Clan-basierten Survival-MMO (Onlinespiel) übernehmen die Spieler die Rolle der unfreiwillig ausgewählten Nomaden von Flotilla. Sie müssen Ressourcen sammeln und Walker bauen – diese von „Woodpunk“ inspirierten Schiff-ähnlichen Maschinen werden fürs Reisen, Kämpfen, Ernten und Erbauen von Basen benötigt. Die Walker sind aufrüstbar und können für die verschiedenen Zwecke mit unterschiedlichen Anbauten ausgestattet werden. Auf höchster Stufe umfasst die Clan-Kriegsführung mehrere Walker mit Spielern auf beiden Seiten. Während der Clankriege werden große Mengen an Ressourcen vernichtet, so dass die Spieler sorgfältig abwägen müssen, was und wann sie angreifen. Im Laufe der Zeit werden Clans Allianzen und Feindschaften entwickeln.



Die Entwickler erklären: „Auf der Erde, tausend Jahre in der Zukunft angesiedelt, geraten Clans in Last Oasis aneinander, um für Ressourcen, Gebiete und Allianzen in einer gnadenlosen Welt zu kämpfen. Ein verheerendes Ereignis hat die Rotation der Erde aufgehalten und den Mond zerstört, so dass der Planet in zwei extreme und unbewohnbare Areale geteilt wurde. Die Seite, die zur Sonne zeigt, ist eine ausgedörrte Einöde. Die Andere ist in ewiger, eisiger Dunkelheit gefangen. Der einzige bewohnbare Bereich ist ein kleiner Streifen zwischen Wüste und Eis, der sich langsam bewegt, während sich die Erde um die Sonne dreht. Ein Tag ist ein ganzes Jahr lang und um zu überleben, haben die letzten Hinterbliebenen der Menschheit eine wandelnde Stadt, Flotilla, gebaut, die sich stetig weiterbewegt, damit sie überleben. Jeden Tag schickt Flotilla freiwillige und unfreiwillige Nomaden in die vorbeiziehenden Oasen, um wichtige Ressourcen zu sammeln und die Stadt am Leben zu erhalten. Die Wenigsten kehren lebendig wieder. In Last Oasis übernehmen Spieler die Rolle von einem von Flotilla ausgewählten Nomaden. Sie müssen Ressourcen sammeln und Walker bauen; upgradebare, spinnenähnliche, Woodpunk-Maschinen, die für Weltenreisen, Kämpfe, sowieso zum Bauen und Sammeln benutzt werden.“

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.