Veröffentlicht inNews

Microsoft: „Xbox E3 2018 Briefing“ und Messe-Präsenz angekündigt

„Xbox E3 2018 Briefing“ und Messe-Präsenz angekündigt

© Microsoft / Microsoft

Microsoft hat seine Pläne für die E3 2018 angekündigt. Das „Xbox E3 2018 Briefing“ wird am 10. Juni 2018 um 13:00 Uhr Ortszeit beginnen. Hierzulande ist es dann 22:00 Uhr. Das Event wird via Livestream übertragen. Generell spricht Microsoft von der „größten E3 Show“ bisher .

Die Veranstaltung wird im „Microsoft Theater“ stattfinden – in unmittelbarer Umgebung zum Los Angeles Convention Center (Messe). Darüber hinaus will Microsoft den Schauplatz der Veranstaltung für weitere Fanfests, Anspiel-Möglichkeiten und Community-Events nutzen. Microsoft möchte seine E3-Aktivitäten an diesem Standort zentralisieren, heißt es. Aber auch auf der Messe wird Microsoft eine große Präsenz haben, allerdings wird dort der Name „Mixer“ (Livestream-Portal) groß über den Messestand prangern.

Kommentare

10 Kommentare

  1. Najo. Hoffen wir mal, dass sie was im Köcher haben und den Blauen etwas Dampf machen können. Und zwar am besten mit Spielbarem, nicht mit Rendertrailern. Geht doch nichts über gescheite Konkurrenz zur E3.

  2. Phil Spencer hat ja bereits mehrmals darüber gesprochen, dass Microsoft die Spiele nicht mehr so früh ankündigen will. Deshalb ist es auch so ruhig um Halo 6 und Gears of War 5. Rechne allerdings mit einer Ankündigung auf der E3 in diesem Jahr.

  3. Raskir hat geschrieben: 14.03.2018 21:53 Ich sagtr es letztes Jahr und sage es dieses Jahr. Wie groß der Stand oder die Fläche ist, spielt keine Rolle. Zeigt uns einfach nur dass ihr noch interessiert seid große interessante neue Projekte in Angriff zu nehmen. Forza Horizon 4 und Halo 6 schön und gut. Aber das ist nicht viel mehr als bestandskundenpflege. Zeigt uns dass ihr noch da seid und nicht nur mit kleinen Projekten.
    Ein Jahr ist verzeihlich. Zwei sind schon mehr als grenzwertig, wenn man bedenkt dass mindestens ein Viertel des Lebenszyklus ist. 3 sind unentschuldbar als ein Konsolenhersteller mit einer doch sehr starken marktpräsenz

    Gebe ich dir 100% Recht... Ich war seit 2002 Xbox Only Gamer und war eigentlich immer recht zufrieden. Was spieletechnisch (exklusiv) auf der One geboten wird, ist aber schon fast grotesk. Aus diesem Grund habe ich mir dieses Jahr zum ersten Mal seit Jahren eine Zweitplattform zugelegt.
    Ich finde es auch prinzipiell sonderbar dass man wohl vor der E3 nichts mehr zu Halo 6 hören wird... Bin gespannt wie es weitergeht mit MS

  4. Zu 20% dich ärgern und zu 80% über Microsoft abkotzen ;) Ich gehe davon aus, dass es dank derer Bemühungen in absehbarer Zeit keinen Konsolenmarkt mehr gibt. My-ass-as-a-service ...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1