Veröffentlicht inNews

Microsoft Flight Simulator: Rekordstart für die Reihe und den Xbox Game Pass für PC (Beta)

Rekordstart für die Reihe und den Xbox Game Pass für PC (Beta)

© Xbox Game Studios / Asobo Studio / Microsoft

Microsoft meldet einen Rekordstart für den Microsoft Flight Simulator. Knapp zwei Wochen nach dem Verkaufsstart zählen die Entwickler mehr als eine Million Spieler – sowohl Käufer der Vollversion als auch Nutzer, die das Spiel im Xbox Game Pass für PC (Beta) gestartet haben. „Darüber hinaus war der Microsoft Flight Simulator die größte Spieleinführung in der Geschichte des Xbox Game Pass für PC (Beta)“, sagte Jörg Neumann (Head of Microsoft Flight Simulator).

Neumann: „Es war wunderbar, die Reaktionen der Community auf den Microsoft Flight Simulator zu sehen, die bis heute mehr als 26 Millionen Flüge geflogen und mehr als 1 Milliarde Meilen zurückgelegt haben (…) Der Verkaufsstart markiert für uns den Beginn einer Reise und dies ist erst der Anfang. Es gibt noch viel mehr auf unserer Flugroute zu tun, darunter Aktualisierungen der Spielwelt, Simulationsupdates und zukünftige thematische DLC.“

Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.



Kommentare

9 Kommentare

  1. Flux Capacitor hat geschrieben: 05.09.2020 07:37 Da kündigen und neu anmelden ja ganz easy ist, kann man da auch gut hopp-on / hopp-off betreiben, was bei Diensten dieser Art öfters vorkommt.
    Ich hatte mich, seit Existenz des Gamepass (für PC) einmal an- und nach einem Monat wieder abgemeldet.
    Einfach deshalb, weil ich vom Angebot an Spielen nicht ganz so überzeugt war.
    Da war zu dem Zeitpunkt die eine oder andere Perle drin (z. B. Gears 4, welches ich sogar durchgespielt habe, fand es richtig gut), aber letztendlich nicht genug, um mich dauerhaft zu behalten.
    Gear 4 habe ich mir dann später gekauft (hätte ich wohl tun sollen, als ich noch einen aktiven Gamepass hatte ^^), ebenso wie Gears 5. Mir ist der Gedanke einfach lieber, die Spiele zu "besitzen" (ist mir schon klar, dass ich nur ein temporäres Nutzungsrecht erwerbe, aber das soll hier nicht das Thema sein).
    Auch wenn ich dieses Abo für eine sehr gute Sache halte, hab ich persönlich dabei einfach kein gutes Gefühl, die Spiele - mehr oder weniger - für lau zu spielen ^^ Irgendwie "entwertet" es für mich die Spiele ein bisschen...
    Aber das empfindet natürlich jeder für sich anders.
    Ich würde den Gamepass gerne dauerhaft als Demo-Abo nutzen und die Spiele, die mir gefallen, sowieso kaufen.
    Und das hatte ja im Falle von Gears ja auch wunderbar funktioniert ^^
    Aber ich kenn mich zu gut. Dann werden 20 Spiele auf einmal installiert, davon spiele ich dann 3 an und ich verliere die Lust dran, weil ich ja (rein gefühlt) eh kein Geld dafür ausgegeben habe...
    Ich weiß, seltsame Probleme :lol:

  2. casanoffi hat geschrieben: 03.09.2020 20:47 Ich frage mich, wie viele der neuen Gamepass-Nutzer das Ding nach einem Monat wieder abmelden.
    Ansonsten Glückwunsch zum guten Start, das Ding hol ich mir auch noch.
    Diejenigen die die Spiele nach dem Monat nicht mehr spielen wollen, oder das eine Spiel welches man gerne spielt, gleich gekauft haben.
    Da kündigen und neu anmelden ja ganz easy ist, kann man da auch gut hopp-on / hopp-off betreiben, was bei Diensten dieser Art öfters vorkommt.
    Ich habe Ultimate, einfach weil es noch über 2 Jahre läuft. Was danach ist wird man sehen 😁

  3. Zwischendurch ist es immer mal gut.
    ich mag es mit einer Cessna durch die Gegend zu fliegen.
    Einfach entspannt mit die Stick ein wenig cruisen und die Gegend erkunden.
    Herrlich.
    Bleibt auf Platte. Danke Gamepass :D

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.

Seite 1