Veröffentlicht inNews

Rogue Star Rescue: Kreuzung aus Tower Defense und Bullet Hell verlässt den Early Access

Kreuzung aus Tower Defense und Bullet Hell verlässt den Early Access

Am 4. Februar 2021 haben die kanadischen Entwickler Chute Apps ihre Roguelike-Action Rogue Star Rescue für PC veröffentlicht und den Early Access nach knapp zwei Jahren offiziell beendet. Via itch.io, Humble Store und Steam, wo bislang 100 Prozent der Nutzerreviews positiv sind, wird aktuell ein Launch-Rabatt von 20 Prozent auf den regulären Verkaufspreis von 12,49 Euro bzw. 14,99 Dollar gewährt. Eine Umsetzung für Nintendo Switch ist ebenfalls geplant.

In der Spielbeschreibung heißt es: „Rogue Star Rescue ist eine einzigartige Mischung aus Bullet-Hell-Roguelite und Tower-Defense-Spielen. Starke Strategieelemente wurden dem Bullet-Hell-Shooter hinzugefügt die Geschmeidige Action, herausforderndes Gameplay und eine komplexe, nicht-lineare Story versprechen. Du wirst in die Welt dieses Spiels hineingezogen und das Gameplay verspricht unzählige Feinheiten und möglichen Enden zu entdecken. Unser Ziel ist es das Gameplay weit über die 50-Stunden-Marke hinaus aufrechtzuerhalten.“

„Mit Freunden macht dieses spiel doppelt Spaß. Verbinde dich online mit unserer Community online. Mit bis zu 4 Spielern kannst du die RSR-Galaxie erkunden! Dieses Feature findest du bei keinem der anderen großen Roguelite-Shooter. Mache mit deinen Freunden Fortschritte und lüftet zusammen die Geheimnisse der Galaxie. Neben exklusiven Multiplayer-Inhalten gibt es immer etwas Neues zu entdecken. (…) Hast du einen Freund zu Besuch? Verbündet euch auf die altmodische Art und Weise! Teilt euch einen Bildschirm und bahnt euch euren Weg durch das RSR-Universum. Max. 2 Spieler. Keine Internetverbindung erforderlich.“

„Du wirst den Rogue Star nicht alleine aufhalten können. Rette unterwegs deine Teamkollegen und sie werden an deiner Seite gegen die bösen Aliens kämpfen. Selbst im Einzelspielermodus ist dein Abenteuer interaktiv und voller witziger Dialoge, und nicht nur eine weitere einsame Solo-Mission.“


Eine kurze Geschichte der Videospiele

Die Geschichte der Videospiele beginnt bereits in den späten 1940er Jahren mit wissenschaftlichen Tüfteleien. Die erste bekannte von ihnen war “OXO”, ein Tic-Tac-Toe-Spiel, in dem man gegen den Computer antrat.



Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.