Veröffentlicht inNews

Ski Jumping Pro VR: Skispringen mit dem VR-Headset startet Anfang Dezember

Skispringen mit dem VR-Headset startet Anfang Dezember

©

Nach all den Exklusivtiteln für Oculus-Systeme dreht Entwickler Yippee Entertainment den Spieß um und bringt sein VR-Spiel Ski Jumping Pro VR vorerst nur für HTC Vive (via Steam) und PlayStation VR. Bei dem für den 6. Dezember angesetzten Titel handelt sich allerdings nur um die Umsetzung eines Handyspiels. Nebenbei arbeitet das Studio u.a. an Commandos 2 – HD Remaster.

„Ski Jumping Pro VR ist eine vollständig überarbeitete und erweiterte Version des gleichnamigen Mobile-Games und bietet wie kein anderes Spiel den Nervenkitzel und Spaß des professionellen Skispringens. Die Spieler erleben im Karriere-Modus die schwindelerregenden Höhen des professionellen Skispringens oder trainieren für kurze und rasante Action im Schnellsprung-Modus. Für einen Rekordsprung in Ski Jumping Pro VR muss das Gleichgewicht mit den VR-Controllern gehalten werden und das Timing für den Absprung stimmen – oder man erlebt den dramatischen Fall des Springers. Abgerundet wird das Erlebnis mit einer umfassenden Charakteranpassung, bei der Ausrüstungsteile wie Skier, Handschuhe, Schuhe, Ski-Anzug und Helm passend zum Sprungstil freigeschaltet werden können.“

Systemanforderungen
Minimum:

– Betriebssystem: Windows 10 64-bit

– Prozessor: Intel Core i5-4590 (AMD FX 8350) or better

– Arbeitsspeicher: 8 GB RAM
– Grafik: GeForce GTX 1080 or better
– DirectX: Version 11
– Speicherplatz: 10 GB verfügbarer Speicherplatz

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.