Veröffentlicht inNews

Tokyo Game Show: Messe für 2020 abgesagt; Online-Event als Ersatz geplant

Messe für 2020 abgesagt; Online-Event als Ersatz geplant

©

In diesem Jahr wird es keine Tokyo Game Show geben – zumindest nicht im traditionellen Format in der Makuhari Messe in Tokio. Das haben Veranstalter CESA und die Mit-Organisatoren Nikkei Business Publications, Inc. und Dentsu Inc. bekanntgegeben. Als Grund für die Absage der TGS2020 wird einmal mehr die Corona-Pandemie angeführt. Damit ereilt die Messe in Japan, die vom 24. bis 27. September stattfinden sollte, das gleiche Schicksal wie die E3 im Juni und die gamescom im August.

Wie die Koelnmesse verfolgt man aber jetzt intensiv den Alternativplan in Form einer reinen Online-Veranstaltung. Ob und wie dieser konkret aussehen wird, will man in den kommenden Wochen und Monaten auf der offiziellen Webseite erläutern.

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar.